bürowelten für credit suisse und upc cablecom

Picture-123
Picture-123
Picture-123
Picture-123
Picture-123
Picture-123
Picture-123
nach den beiden erfolgreichen und vielbeachteten projekten für die
credit suisse im uetlihof II und europaallee konzipiert greutmann-
bolzern die neue bürowelt für die upc cablecom im richti areal.
 

„Dutch Design Week / Munich Creative Business Week | Trend Book 2013“

www.bayern-design.de/aktuelle-downloads/1562-dutch-design-week-und-bayern-design-praesentieren-die-publikation-trend-book-2013 

möbelimprovisation für die schaustelle der pinakothek

Picture-121
Picture-121
big bags, origami, schauckeln und fahradgepäckträger.
unter leitung von carmen & urs greutmann improvisierten
junge gestalter der akademie der bildenden küncte münchen
mobiliar für die aufenthaltsbereiche und kommunikationsorte
der schaustelle.
 
Die SCHAUSTELLE versteht sich als Aktionsraum der vier
Museen der Pinakothek der Moderne und als Ort der Begegnung,
des Austauschs und der Diskussion. april bis september 2013

 

www.schaustelle-pdm.de

jakob der bettler, die grossbank und der hocker

Picture-119
Picture-119
Picture-119
Picture-119
Picture-119

angefangen hat es im thurgauischen schloss herdern mit der aufgabe ein

neues logo für die genusslinie zu gestalten. zur selben zeit gab es in zürich die

aufgabe eine bürolandschaft für 2500 mitarbeiter zu entwickeln. dort wurde

unter anderem ein kleines sitzmöbel für den informellen dialog gesucht und in

der schlossschreinerei arbeit für die soziale einrichtung in herdern. gemeinsam

mit der strategieberaterin karin luger wurden die fäden geknüpft und so kreuzten

sich die welten der banker und der gestrandeten in form eines hockers. mit den

verantwortlichen der schreinerei entwickelte greutmann bolzern den prototypen

für den hocker und einen kleinen beistelltisch. die möglichkeiten der betreuten

mitarbeiter und der technischen gegebenheiten mussten berücksichtigt werden,

und inzwischen haben 360 perfekt gearbeitete hocker aus heimischem ahorn den

weg vom land in die stadt gefunden.  

 

das neueste resultat der zusammenarbeit mit schloss herdern ist die etikette für

den schlosseigenen schaumwein „jakob der bettler“, benannt nach dem ersten

besitzer des schlossturmes. bis heute ist nicht eindeutig klar ist, war jakob davor

oder danach „der bettler“.

changestrategen.com

schlossherdern.ch

 

woodloop_auf biegen und brechen

Picture-117
Picture-117
Picture-117

für die ausstellung "woodloop - auf biegen und brechen" im winterthurer

gewerbemuseum entwickelte greutmann bolzern designstudio eine

installation welche die eigenschaften des "dukta" einschneideverfahrens in

form von drei "tanzenden säulen" dramatisiert. eröffnung der ausstellung:

samstag 17. november 2012, 16:00 im gewerbemuseum winterthur

 

gewerbemuseum.ch/ausstellungen/vorschau/detailansicht/gmwausstellung/dukta-holz-in-form/

design is a statement

Picture-114
Picture-114
Picture-114

unter diesem motto startet in langentahl die 14. edition des designers

saturday am freitag um 14:00 mit der „preview for professionals“. die
tore zum inzwischen international ausstrahlenden designevent sind bis
am sonntag, 4.11. geöffnet, ab montag wird wieder produziert an den
sechs lokalen standorten der designindustrie.
 
das semesterprojekt von carmen & urs greutmann an der adbk münchen
lautete: „der schaukelstuhl ist ein stuhl der auf gebogenen kufen steht
und in dem der benutzer schaukelnde bewegungen ausführen kann“ 18
studenten zeigen die ergebnisse am standort hector egger.
 
„...und was bringts?“
so lautet der titel der installation welche greutmann bolzern für LO lista
office am standort creation baumann realisiert. der untertitel „schöne -
produkte brauchen schöne wege.“ verweist auf die erkenntniss das gute
produkte auch eine entsprechend gute produktion verlangt.

 

ultimate destination?

Picture-112
Picture-112
Picture-112
Picture-112

 

august 2012
the third space at burning man, nevada, usa

together with swissnex san francisco and greutmann bolzern designstudio,
alexander rehn brings the stunning zip tie installation the third space to
the burning man festival deep in the black rock desert of nevada. the
third space is a space defining art installation that 52 students created in
order to make interior space sensible. it is made out of hundreds of
thousands of recyclable zip ties and it astounds to find such sensuous
quality, various capability and great flexibility within this material. the
third space is a light, see-through, fragile landscape structure . it´s a
three dimensional refuge incorporating three aspects: self-projection,
cocoon and firepit.

www.burningman.com/

 

 

zweimal "best of the best"

Picture-108
Picture-108
Picture-108

die neuen highend audio geräte "soulution serie 5" des gleichnamigen

schweizer herstellers wurden mit dem red dot award "best of the best" 

ausgezeichnet. die red dot gala findet am 2. juli in essen statt. einen

zweiten "best of the best" erhielt das greutmann bolzern designstudio

für die raummöbel "mindport" von lista office.

 

www.soulution-audio.com/de/serie5/index.php

www.lista-office.com/de/produkte/raummoebel/lo-mindport/impressionen.html

AIT award 2012

Picture-107
Picture-107
Picture-107
Picture-107

AIT award 2012 / 2. preis greutmann bolzern designstudio

825 architektur- und designbüros aus 47 ländern haben in

20 kategorien mit beinahe 1700 projekten an dieser

ausschreibung teilgenommen.

2.preis im internationalen AIT award 2012 in der kategorie shop-

präsentation für den umbau des showroom des büromöbelherstel-

lers LO lista office. der beinahe fensterlose raum in basel an der

steinentorberg 12 ist 400 m2 gross.zur strasse hin öffnet er sich

mit einem schaufenster, der eingang erfolgt durch das treppenhaus

des bürogebäudes aus den achzigerjahren. durch die enorme raum-

tiefe ist die natürliche belichtung problematisch, und die geringe

raumhöheverstärkt die beengte raumatmosphäre. mit einem

minimalbudget sollte der showroom attraktiver werden für die

kunden und die mitarbeiter.

 

1. die bestehende abgehängte decke und sämtliche einbauten wurden

entfernt um raumhöhe zu gewinnen.

2. die eingangssituation wird durch einen grünen tunnel gebildet, welcher

sich zum raum öffnet und die begrüssungszone markiert.

3. in der raumtiefe wurde der “speicher”, eine durchlöcherte wand die

ausstellung und lichtinszenierung gleichzeitig ist, eingebaut.

4 ein hellgrauer anhydrit boden wurde eingebracht, die wände und decke

weiss gespritzt.

5. die schaufensterzone wurde farbig herausgehoben.

 

eröffnung swiss arrival lounge

Picture-106
Picture-106

swiss arrival lounge eröffnung

heute morgen, 2. april 2012, wurde am flughafen kloten durch
coo rainer hiltebrand die neue swiss arrival lounge im terminal 2
eröffnet. die neue arrival lounge wurde konzipiert und entworfen
von greutmann bolzern designstudio, und integriert auf 690m2
eine bar, besprechungszimmer, wartezonen und relaxbereich,
aber auch schlafzimer, duschen sowie einen wäscheservice.
 
greutmann bolzern designstudio setzte auf die  bewährte
materialisierung und ci/cd elemente die bereits in der first class
lounge eingesetzt wurde. dunkel gebeizter eichenboden, helle
steinwände und die grafit schwarz gehaltene decke kontrastieren
mit dem weissen mineralplatten die für die wandverkleidung,
buffetzone und welcomedesk verwendet wurde. die grundriss-
topologie der swiss lounges wurde hier weiterentwickelt. neben
der klassischen ortoghonalen raumstruktur entwickeln sich die
räume im relaxbereich freier und in fliessenden formen. auffälligstes
merkmal ist hier die ellipsenförmige insel  die durch eine umlaufende
sitzbank markiert wird. insgesamt entstand eine warme und
wohnliche atmosphäre die durch die möbel und einbauten
strukturiert und differenziert wird.

 

mindport® by lista office lo

"...eine modellbauwerkstatt ist ein luxus," sagt carmen greutmann aber:  

"ein modell ist auch viel kritischer und ehrlicher," erklärt sie während des

rundganges durch die archive, modellbauwekstatt und büroräumlichkeiten 

im greutmann bolzern designstudio zürich. hier entstand in den letzten

beiden jahren auch die neue produktfamilie mindport von lista lo. dieser

film zeigt einen besuch im atelier und erklärt die zusammenhänge im

entstehungsprozess.

Ein Duo mit klaren Visionen from Festland AG on Vimeo.

 

vernissage swissnext san francisco 08 dez 2011

Picture-102
Picture-102
Picture-102
Picture-102
Picture-102
Picture-102
Picture-102
Picture-102
Picture-102

bubble ballet....it`s amazing

 

 

working progress san francisco

Picture-103
Picture-103
Picture-103
Picture-103
Picture-103

 

 

bubble ballet

Picture-101
Picture-101

award-winning swiss design studio greutmann bolzern bring a hypnotic installation of shape, light, and texture to swissnex san francisco. the star performers? soap bubbles.

 

opening_08 dec 2011 from 7:00 pm to 10:00 pm pacific time
swissnex san francisco, 730 montgomery st, san francisco, ca 94111

 

09 dec 2011 - 23 dec 2011
monday - friday 10am - 6pm

 

the room is dark but for glowing pools of viscous, shimmering liquid. dozens of wire shapes rise and fall from the ceiling, dipping down below the surface and slowly, silently emerging with a glistening fragile skin. join the swissnex san francisco community for a contemplative evening of art and design as we near the end of a busy 2011. with the cold days settling in, let us lure you into the warm, hypnotic glow of bubble ballet, a magical installation that combines interior design with a playful twist on physics-using soap bubbles. a sensation when it premiered at the 2010 designers’ saturday in langenthal, switzerland, design studio greutmann bolzern’s bubble ballet creates a fully immersive audio and visual environment exploring geometric shapes with mere soap, wire, and water, along with an array of motors and pulleys. enjoy the installation with light food and drinks and an informal description of the project from designers carmen greutmann-bolzern and urs greutmann.

 

swissnexsanfrancisco.org/ourwork/events/bubbleballet

"...doch im selben moment platzte der traum" from greutmann bolzern on Vimeo.

mindport® by lista office LO

Picture-100
Picture-100
Picture-100
Picture-100
Picture-100

das wichtigste tätigkeitsfeld von greutmann bolzern designstudio ist die

bürowelt. neben büromöbelsystemen für lista office, gestalteten carmen

und urs greutmann nun die linie mindport. immer dichter werdende

bürostrukturen und maximale flächenauslastung sind die logische

konsequenz für die entwicklung von möglichst offenen und flexiblen 

bürozonen. 

sechs unterschiedliche raummöbel bilden neue arbeitsräume. an und in

ihnen sind zeit- und ort unabhängiges arbeiten möglich. 

internetarbeitsplätze für 3 personen im touch down, ein document center

für drucker und stauraum, konzentrierte rückzugmöglichketien im

think tank oder für eine sitzung zu zweit, eine work lounge für spontane

absprachen bis zu 4 personen, den team butler, ein garderobenelement

und schliesslich einen meeting point als stehbesprechung mit reling an der

man sich anlehnen kann.

jedes raummöbel ist ein beitrag zum kombinierten büroarbeitsplatz, und

wichtiger bestandteil des "neuen arbeitens". die markteinführung der

0-serie erfolgte im oktober 2010 für eine schweizer grossbank.

 

red dot für den bürodrehstuhl g656

Picture-99
Picture-99
Picture-99
Picture-99

red dot für g656

während der letzten zwei jahre gestalteten und entwickelten

greutmann bolzern mit der stoll giroflex ag eine ganze stuhlfamilie

bestehend aus konferenz- , besucher - und bürodrestuhl. nun wurde

sowohl der bürodrehstuhl mit dem qualitätssiegel "red-dot" für

hervorragendes produktdesign ausgezeichnet, als auch der

freischwinger mit der Anerkennung "honourable mention" für

bemerkenswerte detaillösungen bedacht. die beiden stühle setzten

sich im internationalen spitzenvergleich gegen 4.433 objekte aus

mehr als 60 nationen durch.

www.giroflex.com/content/index.php

de.red-dot.org/

 

bürodrehstuhl g656 im hochparterre

Picture-94
Picture-94

wir freuen uns über den gelungenen beitrag im hochparterre über den bürodrehstuhl g656 von giroflex.

www.hochparterre.ch/nachrichten/suchresultate/

designers`saturday 2010

Picture-92
Picture-92
Picture-92
Picture-92

 

sowohl die fachjury als auch das publikum waren sich einig: zweimal gold für die installation "...doch im selben moment platzte der traum". wir freuen uns; ein dankeschön an alle die es ermöglicht haben und uns unterstützten!
carmen greutmann bolzern und urs greutmann

 

designers`saturday 2010 langenthal, schweiz

Picture-91
Picture-91

d’s award 2010

der d’s award in der kategorie „gold” ging an greutmann bolzern designstudio. die installation von carmen bolzern und urs greutmann zeigt laut jury-mitglied iria degen „ein inszeniertes labor mit auftauchenden geometrischen formen. es sind faszinierende augenblicke der formbildung, welche designprozesse veranschaulichen. einfache materialien und raffinierte mechanik fügen sich zu einem poetischen ganzen.”

d’s audience award | der d’s award publikumspreis ging überraschender weise auch an die installation von greutmann bolzern designstudio.

www.designerssaturday.ch/de/award.html

www.videoportal.sf.tv/video

www.hochparterre-schweiz.ch/p2752.html

designers`saturday 2010 | in der alten mühle langenthal

Picture-90

"...doch im selben moment platzte der traum"

in jedem kreativen prozess gibt es momente der beschleunigung und solche der entschleunigung. der magische moment, in dem sich ideen konkretisieren, vor dem geistigen auge sichtbar werden, wird oft als ein gefühl wie im innern eines orkanes beschrieben. aussen toben die gedanken, das angesammelte wissen wirbelt umher, man steht mittendrin, die bewegungen im innern verlangsamen sich bis zur zeitlupe und die idee bildet sich klar und deutlich ab. doch im nächsten moment, innerhalb von sekundenbruchteilen kommen zweifel auf, ideen zerplatzen wie seifen- blasen. genauso schnell werden wieder neue ideen generiert. das spiel geht weiter. oft nur in kleinen schritten, spiralförmig wird die grundidee umkreist, die konzeption auf ein nächst höheres niveau geschoben. dies alles findet als simulation der wirklichkeit statt. muster und modelle ent- stehen, versuche werden aufgebaut, es wird überprüft und hinterfragt. die reale, handwerkliche und produktionstechnische überprüfung ermöglicht erst den qualifizierenden schritt in die dingwelt. das ziel ist erreicht, wenn kopf und hand sich einig sind.


der designprozess ist ein tägliches üben der reduktion, eine auseinander- setzung mit dem wesentlichen. was können, dürfen, ja müssen wir weglassen? dabei ist das "wesentliche" durchaus nicht allein auf formale aspekte zu beschränken. beim entwickeln des drahtstuhles, dessen designprozess noch nicht abgeschlossen ist, entstand eine vielzahl von drahtmodellen. in dem versuch, die sitz- und rückenflächen zu definieren, griffen wir auf die bekannte methode der gespannten seifenhaut zurück. die seifenhaut hat die überraschende physikalische eigenschaft zwischen zwei punkten immer die kürzeste strecke zu bilden. wird also ein draht- modell in seifenlauge getaucht, spannt sich eine seifenhaut über alle punkte und bildet für kurze zeit eine perfekte oberfläche. so lassen sich formübergänge, freiformflächen und geometrische volumen in vielen variationen physisch visualisieren und überprüfen. auch wenn die seifen- flächen jeweils nur für sekunden bestehen, sind diese augenblicke der "formbildung" faszinierend, erkenntnisreich und bestechen durch ihre perfektion. natürlich liesse sich das mit einem computerprogramm genauso schnell durchspielen. nur fehlt die sinnlichkeit des materials, das händische definieren der formbestimmenden drahtmodelle, das spieler- ische moment der seifenhautmodelle.
die installation in der alten mühle verweist auf diese handwerkliche formfindung und inszeniert einen moment im entstehungsprozess eines produktes.

 

carmen greutmann-bolzern, urs greutmann
 

designers`saturday 2010 | 6./7. 11. 2010 langenthal schweiz

Picture-83
"BLECHFLIMMERN"
eine rauminstallation von greutmann bolzern für lista office am standort crèation baumann
 
"...DOCH IM SELBEN MOMENT PLATZTE DER TRAUM"
eine installation in der alten mühle / carte blanche / greutmann bolzern desigstudio

soulution 740 cd-player

Picture-82
Picture-82
der solution 740-cd player wurde zum designpreis deutschland 2011 eingeladen und erscheint im katalog des deignpreis der bundesrepublick deutschland 2011 unter nominees - selection 541
 
ein cd-player ist nicht allein ein digitaler, sondern ebenso in analoger baustein der hifi-kette. erst die synthese aus einem erstklassigen laufwerk, einem hochpräzisen takt-generator, einer intelligenten digitalen signalaufbereitung und erstklassigen analogen ausgangsstuden kann sicherstellen, das an der digitalen quelle nichts verlorengeht. das ergebnis: darbenreichtung und geschmeidigkeit, gepaart mit präzision und dynamik; so phantastisch haben cd`s noch nie geklungen:
"nature of sound".
 
design | greutmann bolzern desigstudio
unternehmen | spemot ag switzerland

 

stuhlfamilie g656

Picture-79
Picture-79
Picture-79
Picture-79
Picture-79
Picture-79
Picture-79
Picture-79
Picture-79
Picture-79
Picture-79
safe the date! 
orgatec 2010 26.-30. oktober 2010 | halle 08.1 stand A060 B061
 
während der letzten zwei jahre gestalteten und entwickelten
greutmann bolzern mit der stoll giroflex ag die neue stuhlserie
g656, bestehend aus einem bürodreh-, einem konferenz- und
einem besucherstuhl in verschiedenen ausführungen.
 
moderne materialien, neue technologien und high-thech herstell-
ungsmethoden ermöglichten es die grenzen der ästhetik heraus-
zufordern und neue visuelle codes zu entwerfen.
 
die rückenbasis wird zum zeichen des "v". das basisteil wird als
hochwertiges aluminiumdruckgussteil ausgeführt und vermittelt
die wertehaltung. hier formt sich die gemeinsamkeit in ihrer ein-
zigartigen interpretation des ganzen sortiments. eine einfache
und prägnante formensprache. der additive aufbau ist konzept
und ästhetisches prinzip gleichermassen. flexibel einsetzbar und
sämtlichen ansprüchen genügend.
 
die serie wird erstmals auf der diesjährigen orgatec in köln gezeigt
und mit dem "cradle to cradle"-zertifikat ausgezeichnet.

designers`saturday 2010 13.edition

Picture-78
Picture-78

safe the date!  6./7.11.2010 langenthal, schweiz

 

greutmann bolzern zeigt am diesjährigen designers`saturday
eine rauminstallation mit dem titel "heisse luft"  in der alten mühle langenthal.

www.designerssaturday.ch

swissbau 2010

Picture-77
Picture-77
Picture-77
Picture-77
Picture-77
Picture-77
Picture-77
Picture-77
afg messestand | forster | piatti | warendorf

seit dienstag 12.januar hat die swissbau 2010 in basel ihre messehallen geöffnet. hier zeigt die afg holding ag mit den küchenherstellern forster, piatti und miele/warendorf die neuesten küchen. konzept und design des 750m2 grossen messestandes wurde von greutmann bolzern erarbeitet.
die drei hersteller präsentieren sich auf einem campus mit ganz individuellen standkonzepten, in dessen mitte sich das afg dorum befindet, ein ort der begegnung und kommunikation.

die ausstellung auf der grössten schweizer baumesse ist noch bis freitag den 16. januar 2010 zu sehen.
www.swissbau.ch

designmeile 2009

Picture-76
es ist wieder soweit:
wir freuen uns euch an der designmeile am
samstag 28. november von 13-19 uhr zu sehen.

gestalten heisst stellung beziehen. für das eine und damit
gegen das andere. wir zeigen methoden und prozesse, um
erfahrbar zu machen, wie man beobachtet, differenziert und
neue verbindungen herstellt. wir zeigen auf wie entscheidungen
im gestaltungsprozess herbeigeführt und bewertet werden.
www.designmeile.ch

wave in der ersten testphase, für SBB schweizerische bundesbahnen

Picture-75
Picture-75
Picture-75
Picture-75
effiziente selbstbedienungszonen werden auch in bahnhöfen immer
wichtiger. sie dienen als erste anlaufstelle für kunden. die selbst-
bedienungszonen bestehen aus drei elementen; wänden, einem
informationsterminal und einem empfangsmöbel.

wave ist eine wandmodulfamilie, die sich in ihrer anordnung und
anbindung den räumlichen gegebenheiten der bahnhöfe anpasst.
schmale wandartige gebilde „schlängeln“ sich durch den personen-
strom. je nach form beschleunigen oder bremsen sie den strom.
so entstehen dynamische und ruhige zonen. die wave wandmodule
werden zur zeit im bahnhof basel in einer ersten testphase geprüft.

neuer showroom für piatti

Picture-71
Picture-71
Picture-71
seit juni 2009 zeigt sich der showroom der piatti ag in dietlikon in einem neuem design. das greutmann bolzern designstudio erarbeitete hierfür das konzept und war verantwortlich für den umbau.
www.piatti.ch/meta-navigation/header/home/news-detail/article/piatti-dietlikon-neue-kuechenausstellung-fuer-den-hauptsitz.html

druckfrisch!

Picture-70
Picture-70
am 20.05.09 veröffentlichte july peter ihr buch "swissdesign". es wird beim eslite-verlag vertrieben und erscheint in taiwan, honkong und china.
www.eslite.com/product.aspx

IDA award 2008 für das greutmann bolzern designstudio!

Picture-69
Picture-69
der swiss first class check-in am flughafen kloten wurde an der amerikanischen "international design awards competition 2008" der IDA mit einem ersten platz in der kategorie "interior design - other" ausgezeichnet! insgesamt 1000 bewerbungen aus 52 ländern kämpften um eine platzierung. die IDA prämiert jährlich als schwester des renommierten "lucie award" herausragende persönlichkeiten und projekte der designschaffenden branchen weltweit.
www.gbdesign.ch/
ida.us/winners/catwinner.php

designmeile 2008

Picture-68
Picture-68
Picture-68
Picture-68
Picture-68

besucherrekord in langenthal!

Picture-64
Picture-64
Picture-64
Picture-64
Picture-64
Picture-64
Picture-64
vom 8./9. november 2008 war es wieder soweit! 17 000 besucher machten das beschauliche langenthal zu einem mekka der hiesigen designszene. nebst prall gefüllter busse konnten sich auch die messestände über regen publikumsverkehr freuen. grossen anklang fand erneut der stand von lista office. dieses jahr stellte sich nicht nur das unternehmen vor, sondern präsentierte auch das erste mal die finale siegerauswahl des eigenen lista office design awards 2008. für die konzeption und umsetzung des messestandes zog das greutmann bolzern designstudio "die fäden" und kam damit in die engere auswahl für den designers´saturday award 2008!
www.designerssaturday.ch/de/ds2008.html
www.lista-office.ch/Bildmaterial.3035.0.html

barstuhl fizz an der orgatec 2008

Picture-60
Picture-60
barstuhl fizz für wiesner hager.
zu sehen an der orgatec 2008 in köln. 
wiesner-hager.at

"design ist wenn kopf und hand sich einig werden"

Picture-58
Picture-58
zum openhouse am 29. november zeigt greutmann bolzern
eine installation von gedachten und gebauten projekten-
vom produkt bis zum raum.
www.designmeile.ch

silber für oneman/twomen

Picture-57
Picture-57
der oneman/twomen, designed vom greutmann bolzern designstudio für dietiker, gewinnt einen innovation award 2008 in silber an der "iidex/neocon canada". der idc (interior designers of canada) vergab insgesamt 59 awards. der stuhl war im bereich "furniture" zweitbester seiner gruppe.
www.iidexneocon.com/2008/index.php/awards/product_innovation_awards/

alltagsobjekt garderobe

Picture-52
Picture-52
Picture-52
unser aktueller entwurf für ein alltagsobjekt: die "garde robe" für
wallstreet by adeco. an der diesjährigen orgatec in köln werden
zwei weitere entwürfe von uns zu diesem thema präsentiert.

MAN oldtimer und das mobile museum machten halt in münchen.

Picture-51
Picture-51
Picture-51
MAN feierte seinen 250. Geburtstag mit einer Tour der besonderen Art:
Mehr als 30 historische Lastwagen, Busse und Traktoren rollten vom 6. bis
8. Juni durch Bayern und machten in den Innenstädten von München,
Augsburg und Nürnberg Station. mit dabei, das von greutmann bolzern
gestaltete mobile museum.

swiss lounge - interior design für den hub zürich

Picture-49
Picture-49
Picture-49
Picture-49
Picture-49
pünktlich zur euro08 wurden 3000m2 loungeflächen fertiggestellt
und erfolgreich in betrieb genommen.

privatsphäre und komfort waren die stichworte der swiss für die
konzeption bei der erweiterung der lounges am flughafen zürich. im
januar 2007 startete die intensive planungsphase für die first class,
senator- und business class lounge am flughafen zürich. 

im terminal realisierten wir mit dem neuen check-in pavillion ein
weisses raummöbel welches das swiss-ci neu interpretiert. im februar
2008 begannen die komplexen umbauarbeiten für die senator und die
business lounges. die senator lounge wurde in der ehemaligen
wartezone des airside centers (architect nicolas grimshaw) realisiert.
die senator lounge erstreckt sich über eine galerie bis in den bistro-
bereich und ist direkt verbunden mit der darüberliegenden, bestehenden
smokers bar. als letzte etappe wurde die business class lounge und die
hauptküche renoviert und neu eingerichtet.

design process

Picture-45
Picture-45
Picture-45
die tüftler der high-end schmiede soulution-audio arbeiten
an der nächsten geräte generation.
dazu entstehen bei greutmann bolzern die ersten designstudien.
die visuellen merkmale der 700er endstufe werden bei der neuen serie
aufgenommen. die leicht geneigte front lässt das gehäuse wesentlich
leichter und dynamischer erscheinen.
www.digital-world.de/index.cfm
www.soulution-audio.com/home.html

250 jahre MAN - mobiles museum

Picture-41
Picture-41
Picture-41
Picture-41
Picture-41
Picture-41
Picture-41
Picture-41
Picture-41
Picture-41
Picture-41
Picture-41
Picture-41
Picture-41
das mobile MAN museum geht an den start. die hauptversammlung am
24. april in münchen war der startschuss zur europa-tour des mobilen
MAN museums.

in der 60 quadratmeter grossen mobilen ausstellung fügte greutmann
bolzern originaldokumente, objekte und modelle zu einer komprimierten,
vielschichtigen zeitcollage zusammen.
eingebaut in einen 20m langen sattelschlepper, erzählt die ausstellung die
geschichte von 250 jahren MAN und ihrer vorgängerunternehmen. eine
geschichte mit starken persönlichkeiten, erfindergeist und dem streben
nach wirtschaftlichem erfolg. der anhänger lässt sich auf der längsseite
wie eine schublade herausziehen und verdoppelt so das volumen. im
innern falten sich stoffbespannte wände den längsseiten entlang. in diese
eingelassen sind vitrinen die jeweils einen zeitabschnitt von 5-10 jahren
umfassen. in den vitrinen wurden bilder von stahlbauten, lastwagen und
turbomaschinen hinter- und übereinander platziert, und im vordergrund
ergänzt mit gegenständen und originalobjekten.
so entstehen kleine kabinette die collagenartig geschichten von
direktoren, dem ersten motor von rudolf diesel und der höchsten
eisenbahnbrücke mit einem goldenen niet erzählen.

„Mit dem Mobilen Museum bringen wir die MAN-Geschichte zu unseren Kunden und Mitarbeitern. In der Ausstellung wird die spannende Geschichte von den Anfängen unseres Unternehmens als Eisenhütte St. Antony im Ruhrgebiet, später Gutehoffnungshütte, über den Beginn des Motoren- und Lkw-Baus und die Fusion der GHH mit der M.A.N. bis heute eindrucksvoll dargestellt“, sagt Wieland Schmitz, Leiter Konzernkommunikation der MAN AG.

www.man.de/MAN/de/Presse/Pressemitteilungen/index.html

250 jahre MAN

Picture-36
Picture-36
Picture-36
Picture-36
Picture-36
Picture-36
für den maschinenbaukonzern und industriedienstleister MAN mit sitz in münchen realisieren wir zurzeit eine fahrende jubiläums ausstellung.

1753 stellte der münsteraner domherr franz ferdinard von wenge einen antrag auf eine konzession zum betrieb einer eisenhütte. am 18. oktober 1758 hatte die eisenschmelze den betrieb aufgenommen. dies
war ausgangspunkt der industrialiserung des ruhrgebietes und die geburtsstunde des heutigen MAN
konzerns. die palette an produkten reicht von gusseisernen töpfen, stahlbrücken und schwebebahnen,
über rotationsdruckmaschinen, lkw`s, solaranlagen und die weltgrössten schiffdiesel.
eine zentrale figur in der geschichte von MAN ist rudolf diesel. er  entwickelte im augsburger MAN werk zwischen 1893 – 1897 den ersten dieselmotor der welt. aber auch die erste arbeitersiedlung im „ruhrpott“
geht auf MAN vorläufer zurück.

genau diese bandbreite und die menschen die mit dieser geschichte verbunden waren und sind, gilt es komprimiert auf 60 m2 mobiler ausstellungsfläche verständlich darzustellen.  ende april startet die tour und dauert bis ende oktober.
www.man.de/MAN/de/

swiss - offizielle eröffnung der neuen firstclass lounge

Picture-29
Picture-29
Picture-29
Picture-29
pünktlich zum jahresbeginn stellt die swiss ihr neues gestaltungskonzept für die firstclass passagiere am flughafen zürich der öffentlichkeit vor. nun können die reisenden der ersten klasse nicht nur in der lounge, sondern auch im markanten firstclass-check-in in edlem raumambiente verweilen. das ebenfalls überarbeitete reisebüro komplettiert die neue präsenz der swiss im terminal 1, welche vom greutmann bolzern designstudio verwirklicht wurde.
ceo christoph franz zeigt sich zufrieden und will auch in zukunft die „stabile flughöhe“ der swiss mit mehr service und höherem komfort am boden ausbauen... für uns bedeutet das: nächste etappe - senatorlounge und businesslounge in angriff nehmen!

EULDA07 award für greutmann bolzern

Picture-25
Picture-25
greutmann bolzern gewinnt einen EULDA07 award für den logoentwurf des musik high-end labels soulution der firma spemot.  der internationale wettbewerb fand zum zweiten mal statt und prämierte einsendungen aus ganz europa.
neben dem logo stammt auch das gehäusedesign aus unserem studio. insgesamt vier jahre dauerte die entwicklung der 70 kilogramm schweren musikalischen präzisionsmaschine, welche inzwischen an die spitze der besten endstufen vorgedrungen ist.
www.soulution-audio.com

warten im fünf-sterne-format

Picture-23
Picture-23
Picture-23
Picture-23
der airport zürich ist die drehscheibe der schweizer fluggesellschaft swiss. nur logisch, dass dort auch das warten für die swiss first-class-kunden besonders stilvoll sein soll. die neue swiss first class lounge am zürcher flughafen verspricht den premium-kunden komfort, luxus, ruhe und privatsphäre. den auftrag, diese wartezonen zu gestalten, erhielt das zürcher designbüro greutmann bolzern nach einem pitch im vergangenen winter. rund ein jahr später werden die neuen räume eingeweiht. am 14. dezember fand die inoffizielle eröffnung statt, mitte januar folgt die offizielle eröffnung. www.gbdesign.ch/

gut besucht

Picture-17
Picture-17
Picture-17
Picture-17
Picture-17
Picture-17
Picture-17
am 17.11.07 fand in zürich die alljährliche designmeile statt. auch das greutmann bolzern designstudio war wieder mit dabei und konnte sich über viele besucher freuen...

ganz in weiss

Picture-16
Picture-16
lista office setzt auf funktionalität, modularität und design. das unternehmen mit hauptsitz in degersheim ist der führende schweizer anbieter von büromöbelsystemen und dienstleistungen. am 15. november 2007 eröffnete lista office den neuen showroom in st. gallen. das greutmann bolzern designstudio erarbeitete hierfür das konzept und war verantwortlich für den umbau. www.gbdesign.ch/
Picture-15
"liebe cecilia, ich liebe deinen truck. schon das hineingehen war eine erhebende erfahrung! der pure genuss! die wunderschönen austellungstücke (...) und alles in der umgebung von diesem fast-schwarzen dunkelblau. die grösste freude war sich selbst mittendrin zu finden. der truck ist eine bemerkenswerte hommage an deine diva maria malibran." auszug aus einem persönlichen schreiben der designerin vivienne westwood vom 04.10.2007 in paris

designmeile 2007

Picture-14
samstag 17. november designmeile 2007, 13 bis 19 uhr
projekte an der schnittstelle von architektur & design
wir freuen uns auf euren besuch, carmen und urs greutmann

mobiles museum

die mezzosopranistin cecilia bartoli tourt durch europa und mit ihr das „museo mobile“, welches der vor 200 jahren in paris geborenen operndiva maria malibran  gewidmet ist, eine roadshow der anderen art. wir zeigen die formfindung und wie aus einem sattelschlepper ein rollendes museum wurde.

gebaute präsenz

wir planen im auftrag von swiss am airport zürich die neue first class lounge. airport lounges sind exemplarische beispiele von images, die sich räumlich manifestieren; kleine, edle welten, die eine haltung repräsentieren und dem reisenden vom single malt, über das  bügeleisen bis zum power-napping alles bieten.

industrial design

einmal in form des neuen bürodrehstuhles für giroflex und einmal als edler loungesessel in kastanienholz mit leder für die 8. kollektion röthlisberger.

www.designmeile.ch

bad batman - greutmann bolzern goes china

Picture-13
Picture-13
Picture-13
Picture-13
Picture-13
der vom greutmann bolzern designstudio entworfene go2 für sitag wurde an der diesjährigen möbelmesse in shanghai als 1:1 kopie für 40 US dollar angeboten!!! ein wirklich "gelungenes" plagiat und endlich gutes design für china...
zum original gehts hier www.gbdesign.ch/produktedesign

neue räume 2007 in zürich

Picture-10
Picture-10
Picture-10
Picture-10
Picture-10
vom 29.09. bis zum 7.10. zeigt die „neue räume“ ausstellung in zürich oerlikon zum vierten mal nationales und internationales design. das greutmann bolzern designstudio entwarf den kleinen aber feinen messestand für den gemeinsamen auftritt der wohnrevue und lista office unter dem titel „wall of fame.“

swiss lounge

Picture-9
Picture-9
Picture-9
Picture-9
Picture-9
Picture-9
Picture-9
die swiss baut sämtliche lounges am airport zürich um. das greutmann bolzern designstudio hat den auftrag für die konzeption und realisierung erhalten. zur euro 08 soll das projekt abgeschlossen sein.

maria malibran

Picture-8
Picture-8
vom 9.-11.10 und vom 20.-24.10 befindet sich die von greutmann bolzern designstudio gestaltete ausstellung auf rädern in zürich. auf engstem raum werden hier alte objekte aus dem privatbesitz der cecilia bartoli über das leben und die karriere der berühmten opernsängerin maria malibran gezeigt, deren 200.geburtstag sich 2008 nähert. im 60 m2 grossen „museo mobile“ entfaltet sich eine einzigartige stimmung, die den besucher in die musikwelt des 19. Jahrhunderts entführt.
powered by phpComasy